Radtour Rosenkeller

Ich wollte mal wieder die sommerlichen Temperaturen nutzen und eine kleine Radtour machen. Da habe ich einen Vorschlag auf Komoot gesehen, der mit 50km für hin und zurück recht ordentlich klang. Ich habe mir zwei Routen heruntergeladen, einmal für’s MTB und einmal für das normale Fahrrad. Auch die Ursula hat dann Interesse gezeigt, so sind wir dann um 10:00 Uhr los gefahren. Ich habe mich während der Tour immer so weit wie möglich an den Vorschlägen der automatische generierten Route von Komoot gehalten, aber es wurde schnall klar, dass da kräftige Nacharbeit notwendig ist. So war schon der Weg durch die Stadt zum Langen Johann für uns nicht die beste Wahl. Auch später mussten wir den MTB-Routen ausweichen, da kein durchkommen möglich war und am Ende der Strecke war dann die viel befahrene Staatsstraße keine gute Wahl.

Der Rosenkeller hat werktags normalerweise erst ab 17:00 Uhr geöffnet, aber wir hatten Glück und bekamen vom gerade anwesenden Wirt doch ein Bier ausgeschenkt. Für den Rückweg habe ich dann schon am Keller eine neue Route gesucht, die wir dann auch abgefahren sind. So hat sich doch noch ein schöner Rückweg gefunden. Zu Hause habe ich dann die gesamte Tour überarbeitet und plane dann einen gemütlichen Ausflug mit den Nachbarn nach den Ferien.